Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: PCJumper Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dathy

Administrator

  • »Dathy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

Wohnort: Saerbeck

Beruf: IT-Administrator

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 21. April 2016, 14:28

Profilprobleme nach Domänenumzug

Guten Tag.
In diesem Jahr mussten wir aufgrund einer Firmenübernahme und im Anschluss einer neu erstellten Domäne insgesamt zweimal die Domäne wechseln.

Normalerweise haben wir das active directory migration tool (ADMT) benutzt, welches auch ohne Probleme funktioniert hat.
Manche Rechner konnten nicht erreicht werden. Dies lag meist an einer VPN-Verbindung.

Für diese Rechner haben wir das Tool "profwiz" genommen. Dies hat allerdings "nur" die Profilordner umbenannt und in die neue Domäne gezogen. Durch diesen Vorgang traten bei manchen Rechnern im Laufe der Zeit Probleme auf. Diese Probleme konnte man nur lösen, indem man ein neues Profil erstellt hat. Einfaches löschen des alten Profils hat es in diesem Zusammenhang allerdings nicht getan.
Sobald man das alte Profil gelöscht hat (natürlich hat man vorher ein Backup des Profils gemacht), hat der Rechner bei jedem anmelden ein neues- temporäres Profil erstellt.

Um dieses Problem lösen zu können, muss man sich in die registry trauen. Hier gibt es unter dem Pfad "HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList" diverse Profile, die sich irgendwann mal am Rechner angemeldet haben. Hier findet man auch noch die vermeindlich gelöschten Profile. Diese kann man ohne Probleme löschen.

Nach dem Löschen und Neustart des Rechners, legt das System ein neues- dauerhaftes Profil ein, indem man die Daten und Einstellungen aus dem Backup des alten Profils wiederherstellen kann.

Viele Grüße
Tim

Thema bewerten